Erläuterungen zu ›Kaff auch Mare Crisium‹

!
Obacht! Sie befinden sich auf einer Baustelle von mare-crisium.de. Hinweise, Kommentare und Ergänzungen aller Art sind jederzeit willkommen. Schreiben Sie einfach an redaktion@mare-crisium.de.

Der Kommentar besitzt aktuell 430 Einträge. Die letzte Änderung erfolgte am 22. September 2021.

Seiten [Anzahl der Kommentare]

009–019 [36]020–029 [16]030–039 [10]040–049 [29]050–059 [13]
060–069 [17]070–079 [23]080–089 [13]090–099 [20]100–109 [25]
110–119 [19]120–129 [25]130–139 [15]140–149 [15]150–159 [19]
160–169 [07]170–179 [13]180–189 [10]190–199 [11]200–209 [17]
210–219 [16]220–229 [05]230–239 [14]240–249 [06]250–259 [12]
260–269 [13]270–277 [11]Alle Einträge
160.31
bommbmsicher. (Was das übrijens auch wieder für’n Rint gewesn sein muß, der als Erster ‹Bombe› mit ‹sicher› verkuppelt hat! […]

Die ursprüngliche Bedeutung des Wortes meint nicht »Bomben, die sicher treffen«, sondern »sicher vor Bomben«.

161.8
‹Sans=Ear›

Name einer Figur in Karl Mays Roman ›Winnetou III‹ (bzw. in der Erzählung ›Deadly Dust‹, die May in ›Winnetou III‹ übernahm), die ihre Ohren im Kampf mit Indianern verloren hat. Ihr bürgerlicher Name ist Sam Hawerfield.

162.18
‹S=tochastische TecksDe›

›Stochastische Texte‹ ist ein Aufsatz von Theo Lutz, der in Heft 1/1959 der von Max Bense herausgegebenen Zeitschrift ›der augenblick‹ erschien und in dem Lutz sein Verfahren zur Gewinnung computergenerierter Text erläutert:

Es soll hier an dieser Stelle berichtet werden über ein Programm, das der Autor neulich auf der elektronischen Großrechenanlage ZUSE Z 22 im Rechenzentrum der T.H. Stuttgart durchgeführt hat. Die Maschine wurde verwendet zur Erzeugung von stochastischen Texten, von Sätzen also, deren Wörter zufallsmäßig bestimmt werden.

Am 21. Oktober 1959 besucht Max Bense Arno Schmidt, der am 26. Dezember an Hans Wollschläger schreibt (BHW, S. 216):

Prof. Bense war da. (Hat sich aber auf die schlechte Seite gelegt; ist nur noch für die ›konkreten dichter‹; und schwärmt für die vom stuttgarter Elektronengehirn gelieferten Texte. – Ich habe ihm, zur Rektifikation, empfohlen, das 5. Kap. im 3. Teil des GULLIVER zu lesen; aber so, wie Der zur Zeit den betreffenden neuesten Thyrsos schwingt, ist er imstande, und zitiert’s noch als ›historische Bestätigung‹!)

165.5
IN THE DAYS OF THE COMET

Roman von H. G. Wells, in dem ein Komet dem Stickstoff in der Atmosphäre in ein atembares, stärkendes und heilkräftiges Gas verwandelt, das das Leben auf der Erde in ein paradiesisches Utopia verwandeln kann.

165.34
‹Schlacht von Waddekath›

Waddekath ist ein Ort in Sachsen-Anhalt, direkt an der Grenze zu Niedersachsen, rund 30 km östlich von Bargfeld.

165.37
Uppsa=Roka

Die Upsarokas sind ein ein Indianerstamm in Montana; treten bei Karl May in verschiedenen Romanen und Erzählungen auf.

167.16
(und dies war der linke Daum’): […] (Der schüttelt die Flaum’)

Beginn des bekannten Kinderreims:

Das ist der Daumen, [Daumen]
der schüttelt die Pflaumen, [Zeigefinger]
der hebt sie auf, [Mittelfinger]
der trägt sie nach Haus, [Ringfinger]
und der Kleinste, der isst sie alle auf! [Kleiner Finger]